Was ist Crowdfunding eigentlich?

Was ist Crowdfunding eigentlich?

Bereits am Abend des 05.06.2021 hatten wir es geschafft: Unsere Crowdfunding Kampagne über die Plattform Startnext für unsere Snackballs hatte die 5.000€ Marke übertroffen und war erfolgreich! 

Ein riesiger Erfolg für uns und die Bestätigung, dass eine große Nachfrage für unsere Ideen besteht! Damit waren wir einen Schritt weiter unserer Vision nachzustreben und Snacks lecker, gesünder und nachhaltig zu gestalten. Im Laufe der Kampagne war eine Frage von Bekannten von uns jedoch immer wieder aufgekommen: Was ist Crowdfunding eigentlich? 

Meine Antwort war dann meist: "Na Unterstützung von vielen für eine gute Sache!"

Damit war es für die meisten aber nicht getan, also dachte ich mir, das sollte ich dann doch mal für die Nachwelt festhalten. 

Crowdfunding Finanzierung

Ganz grundsätzlich ist Crowdfunding eben jene englischen Ursprungs, wortwörtliche Bedeutung: "Crowdfunding" setzt sich aus dem englischen Begriff Crowd (Menschenmenge) und Funding (Finanzierung) zusammen. Es bezeichnet daher im Grunde das Sammeln von Geldbeträgen durch viele einzelne Geldgeber für ein einzelnes (meist soziales/nachhaltiges/innovatives) Projekt. Manche kennen es womöglich auch unter dem deutschen Wort der "Schwarmfinanzierung". 

Das Modell kommt ursprünglich - wie so vieles - aus den USA und hat auch hierzulande gut Anklang gefunden. Im Gegenzug für die Unterstützung bzw. des Investments, erhalten Unterstützer verschiedene Gegenleistungen, eben je nach Crowdfunding Modell. Es gibt viele unterschiedliche Arten des Crowdfunding, wie:

  • das Lending based Crowdfunding (Geld mit Zinsen zurück), 
  • Reward based Crowdfunding (Dankeschöns durch Prototypen oder Goodie)
  • oder das Donation based Crowdfunding (reine Spende).

Für all diese verschiedenen Crowdfunding Möglichkeiten gibt es verschiedene Plattformen und Partner, um diese zu realisieren. Wir haben für unseren Ansatz Reward based Crowdfunding + Donation based Crowdfunding die Plattform "Startnext" gewählt. 

 

Snackhelden Crowdfunding Kampagne über Startnext

Am 05.06.2021 - die Snackhelden sind über Startnext finanziert

Startnext - Crowdfunding Ermöglicher

Wie gerade erwähnt haben wir als Partner für unsere Crowdfunding Kampagne die Plattform "Startnext" gewählt. Neben Startnext gibt es jedoch viele weitere attraktive Plattformen, wie Kickstarter, Indiegogo, Gofundme und viele mehr (bei Shopify im Blog schön zusammengefasst).

Über Startnext hatten wir die Möglichkeit über die sog. "freie Unterstützung" das Donation based Crowdfunding zu nutzen und gleichzeitig über unsere Dankeschöns erste Produkte zu verteilen und damit das Reward based Crowdfunding zu nutzen. Egal für welche Form des Crowdfunding man sich entscheidet, es ist im Grunde eine erste Form des Vorverkaufs und Verifizierung der Idee und des Produkts über erste Interessenten. Vor - während und nach der Kampagne ist viel zu tun und zu beachten. Doch damit seid Ihr nicht allein.

Wir haben zwar nur selten daran Teil genommen, aber wir können definitiv die Startnext Academy empfehlen: https://www.startnext.com/hilfe/academy.html

Hier werden einem viele Schritte und Stolperfallen noch einmal gezeigt, erzählt und vorgetragen - und das komplett kostenlos als Service der Plattform. Definitiv eine Empfehlung! 

 

Quellen: Startnext.com, https://www.crowdfunding.de/was-ist-crowdfunding/, https://www.shopify.de/blog/crowdfunding-plattformen-vergleich, https://www.greenrocket.de/crowdfunding